Herzlich Willkommen bei der Christuskirche Landshut und Jakobuskirche Ast

Evangelische Sommergottesdienste in Landshut

SommerGDs2022
Bildrechte: Christuskirche

In diesem August lädt jeden Sonntag eine andere Landshuter Kirchengemeinde zum Gottesdienst ein. Eine gute Gelegenheit, sich über Gemeindegrenzen hinweg kennen zu lernen und zu besuchen.

In unserer Christuskirche ist am 7.8. um 10.00 Uhr der gemeinsame Gottesdienst unter dem Motto: "Geh aus, mein Herz"

An den anderen drei Sonntagen besteht jeweils die Möglichkeit, sich um 9.30 Uhr einer Radlgruppe anzuschließen, oder sich mit dem Gemeindebus in die Nachbargemeinde fahren zu lassen. Bitte melden Sie sich dazu im Pfarramt an. So können Sie an allen Sonntagen bequem einen evangelischen Gottesdienst in Landshut besuchen.


07. August, Christuskirche
14. August, Auferstehungskirche
22. August, Pauluskirche
28. August, Erlöserkirche

 

Besuch des Landesbischofs Dr. Heinrich Bedford-Strohm

2022-07-21
Bildrechte: Christuskirche Landshut

„Zusammen geht es besser!“ Heinrich Bedford-Strohm will sich  am 21. und 22. Juli durch viele Begegnungen bereichern lassen

 

Menschen wie Heinrich Bedford-Strohm inspirieren durch ihr Engagement und ihre Liebe zur Kirche. Bayerns evangelischer Landesbischof nutzt Begegnungen mit Menschen, um „bereichert wieder auseinander zu gehen“, wie er hervorhebt. Deshalb lautet das Thema des zweitägigen Bischofs-Besuches im evangelischen Dekanat Landshut auch:
„Zusammen geht es besser!“


 

Am 21. Juli wird zunächst Landshuts evangelische Dekanin Dr. Nina Lubomierski Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm empfangen. Sie freut sich sehr, dass sich Bedford-Strohm viel Zeit für Gespräche und Begegnungen nimmt. So wird das Oberhaupt der evangelischen Christen Bayerns Landshuts Oberbürgermeister Alexander Putz, weiteren Vertretern der Kommune sowie der SPD-Landtagsabgeordneten Ruth Müller begegnen und sich ins „goldene Buch“ der Stadt Landshut eintragen. Am selben Tag wird Bedford-Strohm mit Flüchtlingen aus der Ukraine Kaffee trinken, bevor er am Nachmittag in einer Pfarrkonferenz exemplarisch das evangelische Gemeindeleben im Dekanat wahrnimmt.
Festlich abrunden wird diesen Besuchstag des Landesbischofs ein Gottesdienst um 19 Uhr in der Christuskirche Landshut, zu dem Dekanin Dr. Nina Lubomierski herzlich alle einlädt. 

 

LB CK1
Bildrechte: Christuskirche Landshut
Dr. Heinrich Bedford-Strohm vor der Christuskirche

Am 22. Juli besucht der evangelische Landsbischof die BMW-Stadt Dingolfing. Auch hier wird sich Heinrich Bedford-Strohm nach einem Empfang durch 1. Bürgermeister Armin Grassinger ins „goldene Buch“ eintragen. In Gesprächen mit Vertretern der Kommune, der Diakonie und der örtlichen Kirchengemeinde wird Bedford-Strohm sich über den gemeinsamen Bau einer Kita informieren und dabei erfahren, wie facettenreich das Dekanat Landshut ist, in dem rund 26.500 evangelische Christinnen und Christen in elf Kirchengemeinden leben.

Hoffest der Christuskirche

Hoffest
Bildrechte: www.gemeindebrief.de

"Es ist an der Zeit, wieder einmal wie früher zusammen zu sitzen, miteinander zu ratschen und uns nach dieser Coronazeit wieder ganz neu kennen zu lernen." Dieser Wunsch ist in unserer Kirchengemeinde in den letzten Wochen oft zu hören gewesen. Genau dazu wollen wir gerne die Möglichkeit geben: Alten und auch neuen Mitgliedern unserer Kirchengemeinde.

Konzert des Motettenchores mit Krönungsmesse von Mozart am Sonntag, 17. Juli 2022

flyer_kroenungsmesse.jpg
Bildrechte: Christuskirche Landshut

Der Motettenchor der Christuskirche und Kirchenmusikdirektor Volker Gloßner geben am Sonntag, den 17. Juli um 20 Uhr, ein Konzert in der Christuskirche mit der berühmten Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart. Davor erklingt das Orgelkonzert F-Dur op. 4 von Georg Friedrich Händel. Es spielen und musizieren Instrumentalisten aus Landshut und München; die Solisten sind Jakob Schad (Bassbariton), Bernhard Schneider (Tenor), Ute Feuerecker (Alt), Cosima Höllerer (Sopran) und Volker Gloßner (Orgel). Karten gibt es nur an der Abendkasse ab 19.15 Uhr bei freier Platzwahl.

Das Hauptwerk des Abends, die Krönungsmesse, hat eine interessante Entstehungsgeschichte. Im Februar 1779 bewirbt sich Mozart um die Stelle des Hoforganisten beim Fürst-Erzbischof Colloredo in Salzburg. Mit der großen und reich instrumentierten Komposition wollte er am Salzburger Hof sicherlich seine Qualifikation für das neue Amt unter Beweis stellen. Das Autograph seiner „Missa in C“ KV 317, welche seit dem 19. Jahrhundert unter dem Beinamen „Krönungsmesse“ bekannt ist, datierte Mozart zu Beginn des Kyrie eigenhändig mit „li 23 marzo 1779“. Der Name rührt wahrscheinlich daher, dass sie zu denjenigen Werken zählt, die bei einer der Krönungsfeierlichkeiten in Prag aufgeführt wurden, entweder bereits Ende August/Anfang September 1791 für Leopold II., spätestens aber zwei Jahre später nach dem plötzlichen Tod Leopolds II. für dessen Nachfolger Franz II., dessen Krönung in Prag am 9. und 11. August 1792 erfolgte.
Als eine von vielen Messen, die Mozart geschrieben hatte, trat die "Krönungsmesse" alsbald ihren Siegeszug durch Europa an und rangiert in  der Gunst der Zuhörer auch heute noch ganz weit oben.

 

Solisten Krönungsmesse

 

 

Herzliche Einladung zum Sommerzeltlager in Lindenbichl

Lindenbichl
Bildrechte: Christuskirche Landshut

Logo Evangelische Jugend

Wir fahren wieder nach Lindenbichl in unser Sommerzeltlager:

Lindenbichl ist eine kleine Halbinsel im Staffelsee. Alljährlich ist sie der Treffpunkt für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren. Hier erleben sie fern ab vom alltäglichen Rummel und diverser Medien das Zeltlagerleben mit vielen Gleichaltrigen. Ob Baden im See, Spiele auf der Wiese, lagerinternes Programm oder abends am Lagerfeuer Lieder singen und die Sterne beobachten – auf Lindenbichl ist für alle was dabei!

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich schnell an und fahre in den Sommerferien mit über 200 anderen Kindern an den Staffelsee und erlebe 11 unvergessliche Tage!

Die evangelische Jugend der Christuskirche fährt zusammen mit zehn weiteren Gemeinden und Dekanaten aus dem Süden Bayerns auf die Halbinsel „Libi“. Geschlafen wird in Hauszelten mit Holzböden und Feldbetten. Versorgt wird die Insel von einem zentralen Küchenhaus, das mit erfahrenen Lindenbichl-Leiter:innen besetzt ist.

Das Mitarbeiterteam freut sich auf DICH!
 

Zeit: Dienstag, 23. August, bis Freitag, 2. September 2022
Ort: Seehausen am Staffelsee, Halbinsel Lindenbichl
Teilnehmerzahl: 27 Kinder von 9 - 13 Jahren
Kosten: 260€ für Übernachtung in Zelten, Vollverpflegung, An- und Abreise mit Bus, Material und Betreuung
Leitung: Diakonin Chiara Pillhöfer und ein Team aus ehrenamtlichen Jugendleiter:innen

 

Anmeldung unter:

Anmeldeformular_Lindenbichl

Anmeldeschluss ist der 28. Juni 2022.

Vor Ort stehen den Teilnehmenden drei 9-Personenzelte zur Verfügung. Daraus ergibt sich, dass entweder 9 Jungs und 18 Mädchen mitfahren oder andersherum.

Daher ist eine Anmeldung nicht gleichbedeutend mit einer Teilnahmebestätigung! Diese erhalten Sie, zusammen mit weiteren Informationen und allem Wissenswerten, binnen 14 Tagen nach dem Anmeldeschluss ausschließlich per E-Mail!

Wir freuen uns auf Euch!

 

Chiara Pillhöfer und das Mitarbeiterteam