Gott sei Dank!

Erntedank CK 2021-2
Bildrechte: Wolfgang Behr

Wie oft kommt uns diese „Floskel“ im Alltag über die Lippen?

(Karin Wagner) Die Gemeinde der evangelischen Christuskirche in Landshut jedoch konnte am vergangenen Sonntag wieder einmal in einem echten Gottesdienst „Dank“ sagen. 
Große und kleine Menschen waren zum Familiengottesdienst um 10 Uhr unter der Leitung von Pfarrer Johannes Hesse mit seinem Mini-Gottesdienst Team dazu eingeladen, zusammen zu beten, zu singen und die Geschichte vom kleinen Vogel zu bestaunen. Dieser berichtete den Kindern, dass er im Stadtpark von einem anderen Vogel gehänselt wurde und ihm dadurch die Lust am Singen verging. Kein Lied wollte er mehr zwitschern. Erst durch das gute Zureden seiner zwei treuen Freundinnen, den Sonnenblumen, fasste er wieder den Mut zu tanzen und vor Freude zu trällern. Volker Glossner und die Kinderkantorei der Christuskirche, belgeitet von Frau Cosima Höllerer an der Flöte, unterstützten ihn dabei musikalisch.
Auch die kleinen Kirchenbesucher durften mithelfen. Sie bekamen kleine Holzflöten geschenkt, mit denen sie am Ende fröhlich zwitschernd das Gotteshaus verließen.

In November soll es wieder live mit den sogenannten Mini-Gottesdiensten weitergehen, die aufgrund der Pandemie leider die letzten eineinhalb Jahre nur virtuell stattfinden konnten. Dieses Gottesdienstformat richtet sich an alle Kinder bis ins Grundschulalter mit ihren Familien. Die Christuskirche lädt dazu herzlich am 14. November, um 11.30 Uhr ein. Wenn Sie noch genauere Informationen, z.B. über den Ort haben wollen, melden Sie sich doch für unseren Newsletter hier auf der Homepage an.