Freitag, 18. Oktober 2019, 19:00 - 22:30 Uhr

Ökumenische Nacht der Kirchen

Spirituelles Abenderlebnis in Landshuts Kirchengemeinden

Am Freitag, 18. Oktober 2019 findet in Landshut nach zwei Jahren wieder eine ökumenische Nacht der Kirchen mit einem abwechslungsreichen Programm in 10 Landshuter Kirchengemeinden statt. Dazu laden der Katholikenrat gemeinsam mit der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Landshut herzlich ein.

Ein vielfältiges Programm

Die teilnehmenden katholischen, evangelischen und baptistischen Kirchengemeinden bieten ein vielfältiges Musik-, Gebets- und Meditationsangebot, vom Taizé-Gebet bis zu Gedanken und Gedichten von Hans-Dieter Hüsch, von musikalisch umrahmter Erläuterung der Kunstschätze bis zum Gesang der byzantinischen Schola. Die Veranstaltungen sind ohne Anmeldung offen für alle und beginnen ab 19 Uhr immer zur vollen Stunde. Die Angebote dauern in der Regel 30 Minuten, sodass immer genügend Zeit zum Wechseln bleibt und man durchaus auch an mehreren Veranstaltungen teilnehmen kann. So eröffnet sich – außerhalb der regulären Gottesdienste – am Freitagabend ein besonderes ökumenisches Kirchenerlebnis.

Die ökumenische Nacht bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Kirchen und christliche Angebote in Landshut ungezwungen neu zu entdecken.

Abendsegen

Um 22 Uhr endet die ökumenische Nacht der Kirchen mit gemeinsamen Gesang und dem Schlusssegen durch Dekan Blei und Pfarrerin Gloßner am Ländtor in der Innenstadt.

Mitwirkende
Pfarrerin Gloßner
Ort
Christuskirche, Martin-Luther-Platz 1, 84034 Landshut
Preis