Veröffentlicht von Felix Reuter am Di., 9. Mai. 2017 12:37 Uhr

Die Kirchenvorstandssitzung am 25. April 2017 hatte einen Schwerpunkt mit Informationen und Beratungen zu der aktuell verwendeten Software, die es den Pfarrer*innen und dem Pfarramt, aber auch den Mitarbeitenden der Gemeinde ermöglicht, sich über Termine, Veranstaltungen und Planungen, aber auch über Sitzungsunterlagen, Protokolle etc. zu informieren und sich zu vernetzen. Herr Pfr. Reuter erklärt die Nutzungsmöglichkeiten und gibt einen informativen Einblick in die unterschiedlichen Bereiche dieses Programms.

In dieser Sitzung wird zudem beraten über „KU3“, dies ist ein Konzept, das sich an Kinder in der 3. Grundschulklasse wendet, mit Gruppenstunden und Gottesdiensten begleitet und so zu einem recht frühen Zeitpunkt schon eine Vorbereitung auf die spätere Konfirmandenzeit sein will. Ausgehend von Informationen und Berichten über dieses Angebot, die wir schon in früheren Sitzungen erhalten haben, werden auch die bestehende Kinder- und Jugendarbeit in unserer Gemeinde und deren Entwicklung in den letzten Jahren beleuchtet. Das Konzept KU3 hat viele Vorteile, erscheint aber aktuell in unserer Gemeinde nicht vonnöten.

Kategorien KV-Kurzprotokoll